+39 0472 208 208   bildung@oew.org Leichte und Einfache Sprache Hoher Kontrast Links unterstrichen
Schule für Morgen

One World School

Junge Leute möchten etwas bewegen. Die OEW-Bildungsinitiative „One World School“ setzt dort an und gibt Ober- und Berufsschüler*innen die Chance, ihren Aktionismus für eine gerechtere Welt im Klassenzimmer umzusetzen: ganzjährig, themenübergreifend und partizipativ.

One World School

Mit der One World School fördern wir junge Menschen, die unsere Gesellschaft aktiv und nachhaltig mitgestalten wollen, die Tabuthemen ansprechen und gängige Gesellschaftsstrukturen kritisch hinterfragen.

Im Rahmen des Projekts begleiten OEWReferent*innen ein Schuljahr lang Schüler*innen bei der kreativen Umsetzung ihrer Ideen zu Themen der sozialen und ökologischen Nachhaltigkeit. Diese gestalten partizipativ ihr eigenes Lernumfeld mit, verstehen globale Zusammenhänge und erkennen, dass sie heute als Jugendliche, genauso wie morgen als Erwachsene, diese Welt verändern können.

Neben Kleidertauschbörsen, nachhaltigen Pausenverkäufen, Upcycling-Projekten, Fundraising-Aktionen für Projekte im Globalen Süden und Video-Kampagnen gegen Diskriminierung gibt es zahlreiche Möglichkeiten auf dem Schulgelände und darüber hinaus aktiv zu werden. 

Zielgruppe: Mittel-, Berufs- und Oberschulen
Dauer und Kosten: nach Absprache
Anmeldungen: bildung@oew.org

Vielen Dank für Deine Anfrage!
Wir werden Dich so bald wie möglich kontaktieren.
Es gab einen Fehler beim Versenden der Anfrage. Bitte probieren Sie nochmals.